21. Schweizer Erfolgs-Forum

Martin Betschart präsentiert internationale Top Erfolgs-Experten

im Hotel Mövenpick in Regensdorf bei Zürich

„Der Körper braucht Nahrung, der Geist braucht Inspiration“

Geben Sie Ihrem Körper jedoch billigen Fastfood, dann ist er nicht wirklich leistungsfähig. Im Gegenteil, er wird krank, schmerzt und stirbt früh!

Geben Sie Ihrem Geist Fastfood (Boulevardinformatinen, negative Nachrichten, Seifenopern etc.), dann verkümmert er und wir werden weder erfolgreich noch glücklich.

Nehmen Sie nur das Allerbeste zu sich! Körperlich und geistig! Lassen Sie sich von den Allerbesten inspirieren!

Lernen Sie von den Besten, am 21. Schweizer Erfolgs-Forum am 17. März 2017 in Regensdorf bei Zürich.

Nutzen Sie diese einmalige Chance, dieses geballte Wissen und Know How von ausgesuchten Referenten in dieser Konstellation.

Sie werden an diesem Erfolgs-Forum sehr viel profitieren, für Ihren Beruf und privat.

Sie werden erfahren wie Sie:

haken-gruen   mehr Geld machen.
haken-gruen   humorvoller durchs Leben gehen.
haken-gruen   Ihre E-Mails und Sozialmedia-Flut in den Griff bekommen.
haken-gruen   Ihre mentalen Fähigkeiten noch besser nutzen.
haken-gruen   Ihre Zeit besser nutzen.
haken-gruen   motivierter durchs Leben gehen.

Referenten Vorschau 2017:


Professor Dr. Joachim Bauer – Die neurobiologischen Grundlagen von intuitivem Verstehen

speaker-portrait-joachim-bauer

Prof. Dr. Joachim Bauer, geb. 1951, durchlief nach seinem Medizinstudium eine Ausbildung zum Facharzt für Innere Medizin, dann zum Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, schließlich zum Facharzt für Psychosomatische Medizin. Neben seiner klinischen Ausbildung war Professor Bauer über viele Jahre hinweg in der molekularbiologischen Forschung tätig. Er befasste sich dabei mit den Genen von Immunbotenstoffen, später mit der Genregulation in Gehirnzellen. Für seine Forschungsarbeiten bekam Bauer den renommierten Organon- Forschungspreis der Deutsche Gesellschaft für Biologische Psychiatrie (DGBP) verliehen.

Bauer arbeitet heute als Hochschullehrer und Oberarzt an der Abteilung Psychosomatische Medizin der Universitätsklinik Freiburg (Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Michael Wirsching). Seine Tätigkeitsschwerpunkte als Arzt und Forscher sind Depressionen, Angsterkrankungen, Trauma- Folgekrankheiten, psychosomatische Körperbeschwerden sowie das Burnout- Syndrom. Einen Schwerpunkt seiner Arbeit bilden Fragen der Gesundheitsbelastungen im Lehrerberuf (Burnout bei schulischen Lehrerkräften).

jb-buecher

Weitere Referenten folgen in Kürze


Rückblick auf das 20. Schweizer Erfolgs-Forum 2016

 

Partner:

logo-partner